Ernährungsumstellung auf Vegetarisch oder Vegan?

Eine Umstellung der Ernährungsform auf Vegan oder Vegetarisch ist leichter als gedacht! Der Mensch ist nämlich ein „Gewohnheitstier“ und benötigt dazu nur Interesse, Zeit und Wissen. Mit diesem Blogeintrag möchte ich einen kurzen Einblick in dieses interessante Thema geben und aufzeigen wie einfach es sein kann!

Eine Ernährungsumstellung beginnt im Kopf!

Wichtig ist daher für dich selbst einen guten Grund zu finden, warum du dich von deiner derzeitigen Ernährungsform verabschieden möchtest.
Was bringt so viele Menschen dazu, freiwillig auf tierische Produkte zu verzichten? Wer das vage Gefühl hat, vegetarische/vegane Ernährung sei eine gute Sache, aber noch auf der Suche nach überzeugenden Gründen ist, könnte in folgende Argumenten seine Motivation finden:

Gesundheitliche Aspekte spielen eine Rolle; diese Ernährungsform ist eine Maßnahme gegen Zivilisationskrankheiten wie zB. Übergewicht, hoher Blutdruck oder Cholesterinwert.
Ernährungsphysiologischer Sicht;  durch eine fleischlose Ernährung wird auch die Fett- und Eiweißaufnahme verringert, dies kommt ebenfalls der Gesundheit zu Gute, da die meisten Menschen von diesen Nährstoffen zu viel aufnehmen und somit langfristig Gefahr laufen an Zivilisationserkrankungen wie zB. Diabetes, Gicht, Fettstoffwechselstörungen etc. zu erkranken.
Ethische Gründe; das Tierleid zu verhindern. Tiere nicht für die menschliche Nahrung zu töten.
Ökologische Gründe; natürliche Ressourcen der Natur zu schonen. Zur Fleischproduktion werden große Mengen pflanzlicher Nahrung an Tiere verfüttert, die nicht mehr für die Ernährung der Menschen zur Verfügung stehen.

Dein persönlicher Weg

Wenn du auf eine vegetarische oder vegane Ernährungsweise umstellen willst, gibt es grundsätzlich zwei Wege. Eine langsame Ernährungsumstellung über mehrere Wochen, vielleicht auch Monate – oder von einem Tag auf den anderen.

Eine weitere Alternative wäre dir zunächst eine überschaubare Zeitspanne, z. B. vier Wochen als Ziel vorzunehmen, um deine vegetarischen/veganen Ernährungsweise zu beginnen. Ich persönlich meine, es ist leichter als sich gleich das Ziel zu setzen, ich werde ab heute für immer und ewig Vegetarisch / Vegan leben.

Informiere auch deine nächsten Angehörigen und Freunde über dein „Selbst-Experiment“, vier Wochen vegetarisch bzw. vegan leben zu wollen, und bitte sie um Unterstützung, auf dass dir keine Fleischgerichte bzw. wenn du rein pflanzlich leben willst, keine Tierprodukte mehr angeboten werden. Du wirst wahrscheinlich nach kurzer Zeit bemerken, dass du dich leichter und vitaler fühlst. Verlängere deine vegetarische/vegane Testphase nach Belieben.

Harald

Ende