WANN sollte ich Obst (NICHT) essen?

Die kurze Antwort:

Obst immer nur auf LEEREN Magen essen.

  Die etwas längere Antwort:

Frisches Obst ist ein „Schnellverdauer“ und hält sich nur sehr kurz im Magen auf, passiert diesen in ca. 20 bis 30 Minuten.

Was passiert nun, wenn Obst anstatt VOR einer Mahlzeit, danach gegessen wird?

Es liegt dann zu lange hinter den anderen Speisen und muss warten bis diese verdaut sind. Dies dauert oft mehrere Stunden, während dieser Zeit fängt das Obst im Magen zu gären an, bildet Alkohol und erschwert auch noch die Verdauung der restlichen Speisen, so dass diese auch noch teilweise unverdaut in den Darm übergehen und zu Verdauungsproblemen führen können.

Rohes Obst gehört somit zum Beispiel auch nicht in ein Müsli oder Joghurt, sondern nur Trockenobst….und bitte, frisches Obst keinesfalls als Nachtisch!

Tipp:

Am günstigsten ist es Obst ca. 20-30 Minuten vor einer Mahlzeit zu essen, dann kann es problemlos verdaut werden und verbindet sich nicht mit anderen Nahrungsmitteln.

Lieben Gruß, Harald
Mein Kontakt-Email: gerne@machich.at

Ende