Die richtige Ernährung beeinflusst nachhaltig Gesundheit, Wohlbefinden, Fitness und Leistungsfähigkeit:

In Österreich besteht derzeit vielfach eine Diskrepanz zwischen den wissenschaftlichen Ernährungsempfehlungen und dem tatsächlichen Ernährungsverhalten.

Laut Österreichischem Ernährungsbericht ist vor allem die Fettzufuhr der erwachsenen Bevölkerung zu hoch und die Kohlenhydratzufuhr zu gering. Vor allem stärkehaltige und ballaststoffreiche Kohlenhydratquellen, die auch essentielle Nährstoffe und sekundäre Pflanzeninhaltsstoffe erhalten, werden in zu geringem Umgang verzehrt.

Um eine Änderung des Ernährungsverhaltens zu bewirken, ist das Wissen über richtige Ernährung unabdingbar.
Für die Umsetzung von Ernährungsempfehlungen ist es wichtig, dass diese leicht verständlich und im Alltag umsetzbar sind.

Damit hat jede/r die Möglichkeit, seine/ihre Strategie zu finden und ohne Verbote und Gebote das Essen auch weiterhin ohne schlechtes Gewissen zu genießen.

Lieben Gruß – dein Ernährungstrainer Harald


 

Ende

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar